Hej! Die Seite ist noch nicht ganz fertig, ein Wiederkommen lohnt sich. 

(letzte Aktualisierung: 11.3.2019)

Bild: Susanne Schwarz  schwarzfotografie.de
Bild: Susanne Schwarz schwarzfotografie.de

Mein Arbeitsplatz, Kampfplatz für das Wetter. Besser gesagt, für eine gute Wettervorhersage. Das ist nicht immer einfach, aber es macht (meistens) Spaß. Natürlich macht es mir die Umgebung leicht, auch mal über langweilige Wetterlagen hinwegzukommen. Ich meine...Hiddensee...noch Fragen? Es geht kaum besser, man ist dem Wetter nah und es greift aktiv ins Leben ein. Ein Beispiel? Bei Sturm fährt manchmal kein Schiff, niemand kommt auf die Insel rauf, niemand runter. Damit muss man leben, sich darauf einstellen. Man kann es sowieso nicht ändern.

 

Ich lebe auf zwei Inseln, auf Rügen und Hiddensee. Zweifellos ist dies ein Privileg, welches ich seit 1998 genießen darf. Jörg Kachelmann holte mich zurück in den Norden, der NDR lässt mich zu Wort kommen, im Radio und im Fernsehen. Die 90 Sekunden Wetter von Hiddensee sind ein fester Bestandteil des NDR-Nordmagazins geworden. Seit 1998 senden wir von hier. In all den Jahren ist viel geschehen, schöne und weniger schöne Dinge. Und das Wetterstudio - das gibt es immer noch. Zusammen mit meinem Kollegen Uwe Ulbrich arbeiten wir im Wechsel das ganze Jahr hindurch auf einem der sonnenreichsten Flecken Deutschlands. Wer will mehr?



Vorbereitung der Aufzeichnung des Wetterberichtes für das NDR-"Nordmagazin". (Foto: Ch.Rödel)

Die Kamera läuft. 1:30 min Informationen über das Wetter werden aufgezeichnet. (Foto: Ch.Rödel)